01.01.2017

Stadtverband 2017
Neujahrsgruß Michael Hennrich

Dieses Jahr war weltweit – aber auch in unserem Land - geprägt von Gewalt, Angst und fehlendem Sicherheitsgefühl. Viele Bilder werden uns lange nicht loslassen, ganz gleich ob aus Berlin, Freiburg, Nizza, aber auch aus Aleppo oder der Türkei, wo teilweise Krieg gegen das eigene Volk geführt wird.

Die westliche Staatengemeinschaft muss jetzt zusammenrücken und bereit sein, ihre Werte und ihre Errungenschaften gemeinsam – und darauf liegt die Betonung – gegen diese Gefahren zu verteidigen.
Gerade der jüngste Anschlag in Berlin macht viele von uns wütend und zornig; auch mich. Aber Wut und Zorn sind schlechte Ratgeber und helfen nicht weiter. Besonders gefährlich ist es, Dingen ihren Lauf zu lassen, betreten wegzuschauen oder Gefahren zu verharmlosen bzw. zu relativieren. Das untergräbt das Vertrauen in unseren Staat. Deshalb wird 2017 eine Bewährung für den Rechtsstaat werden: bleibt er handlungsfähig? Kann er geltendes Recht durchsetzen? Und ahndet und verfolgt er konsequent Regelverletzungen? Nur wenn dies gewährleistet ist, bleibt Platz, Hilfe denjenigen zu gewähren, die unseren Staat achten und die auf Hilfe angewiesen sind.

2017 wird ein Jahr wichtiger Entscheidungen, allen voran bei der Bundestagswahl. Angela Merkel hat sich in der global immer komplexer werdenden Welt als Anker und Garantin einer freiheitlichen und liberalen Weltordnung erwiesen. Wir in der Union möchten deshalb mit ihr an der Spitze weiter Verantwortung übernehmen.
Für das Jahr 2017 wünsche ich allen Leserinnen und Lesern – auch in schwerer werdenden Zeiten- trotzdem alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Michael Hennrich, Abgeordneter des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Nürtingen-Kirchheim-Filder mit Waldenbuch und Steinenbronn

PS: Am 8. Januar 2017, 11 Uhr kommt Michael Hennrich zum Neujahrsempfang nach Steinenbronn im Bürgerhaus.
 
 
 



 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de