01.01.2017

Stadtverband 2017
Das Neue Jahr 2017 hat begonnen!

Der Stadtverband wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein gutes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Was bringt das Jahr für uns in Waldenbuch?
Wir haben die Bebauung des Platzes der neuapostolischen Kirche auf den Weg gebracht. Damit soll neuer Wohnraum auch barierefrei geschaffen werden. So wollen wir der älter werdenden Bevölkerung das Leben erleichtern und die selbständige Wohnform erhalten. Die anerkannten Flüchtlinge haben eine Bleibe bekommen, nun wird das Gebäude im Geiern 9 für sozial Schwache und Obdachlose erstellt. Das Rote Kreuz sucht neue Räume. Hierfür haben wir den Platz am Feuerwehrhaus angedacht. Hier gilt es das Raumprogramm des DRK zu gestalten und die Räume der Feuerwehr mit einzubeziehen. Auf dem Bonholz wurden neue Gewerbeflächen angelegt, so dass neue Arbeitsplätze entstehen können. Die Schule bekommt neue Einrichtungen für die Klassenzimmer und ein Bauteil wird Rollstuhlgerecht mit Aufzug versehen. Damit ist an der ganzen OSS Inklusion möglich.


Was wünschen wir uns vom neuen Jahr?

Viele Arbeitnehmer in Waldenbuch, viele erfolgreichen Unternehmen in der Stadt bringen die nötigen Einnahmen, um die Infrastruktur zu erhalten und auszubauen. Wir wünschen uns eine Einigung mit den Grundstücksbesitzern auf dem Hasenhof, damit die Sportstätten dort gebündelt werden können. Wenn dies in 2017 gelingt, können wir die Haushaltsmittel ansparen, um neue Sportstätten zu bauen. Für das Bürgerhausareal wünschen wir uns einen Investor, der sowohl Kindergarten als auch betreutes Wohnen in Einklang bringt und damit ein Mehrgenerationenhaus ermöglicht.
Es sind viele Wünsche, die wir anpacken wollen. Dazu brauchen wir Ihre Hilfe.
 
 
 



 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de