11.03.2016

Stadtverband 2016
Gehen Sie am Sonntag zur Wahl

Die Menschen in Baden-Württemberg entscheiden an diesem Tag darüber, welchen Weg ihre Heimat in den nächsten Jahren gehen wird.


Sicherheit schaffen - Polizei stärken, Kriminalität bekämpfen. Statt die Polizei zu stärken, haben Grüne und SPD keine Gelegenheit ausgelassen, die Polizei zu schwächen und ihr das Misstrauen auszusprechen: Polizeireform, Gehaltsabschlag für Berufsanfänger und die Diskussion um eine Kennzeichnungspflicht sprechen eine deutliche Sprache. Wir wollen deshalb dauerhaft 1.500 Polizistinnen und Polizisten mehr im Land und auch bei der Ausrüstung investieren.
Werte bewahren - Wer in unser Land kommt, muss sich anpassen. Das bedeutet Hilfe für Menschen, solange sie wirklich vor Krieg und Verfolgung fliehen. Es bedeutet aber auch, diejenigen, die aus anderen Gründen zu uns kommen, zurückzuweisen oder konsequent in ihre Heimatländer abzuschieben. Kretschmann steht mit seinem Versprechen ganz alleine bei den Grünen, er wird sich nicht durchsetzen können.
Bessere Bildung - Die richtige Schule für jedes Kind. Grün-Rot hat die Schulen ins Chaos gestürzt. Schüler, Lehrer und Eltern sind so unzufrieden wie nie zuvor. Die CDU will wieder Schulen, die die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes gezielt und individuell fördern. Schulen, die für Vielfalt und Chancenreichtum stehen, und Schulen, deren Abschlüsse etwas wert sind.
Mobilität möglich machen - Leistungsfähige Verkehrswege. Im Kommunalen- und Landesstraßenbau wurde bis 2014 keine einzige neue Straße gebaut. Vier Jahre Stillstand. Wir werden Planungsstopps aufheben, eine Milliarde Euro in den Straßenbau investieren und den öffentlichen Verkehr mit Bussen und Bahnen stärken und weiter ausbauen.
Lust auf Zukunft - Baden-Württembergs Chancen nutzen. Grün-Rot belastet und bevormundet Mittelstand und Handwerk mit Auflagen und Bürokratie. Statt sich den Herausforderungen des digitalen Wandels zu stellen, vernachlässigt Grün-Rot das duale Bildungssystem und damit einen der Garanten für den wirtschaftlichen Erfolg des Landes.
Freiheit statt Bevormundung - Grün-Rote Verbotspolitik beenden. Bevormunden, verbieten, umerziehen: Dachbegrünungspflicht, Gewässerrandstreifen, Aktionsplan zur sexuellen Vielfalt in den Schulen und ein Jagdrecht ohne Akzeptanz bei Jägern und Waldbesitzern. Das sind nur wenige Beispiele, wie die Ideologie den Menschen aufgezwungen wird. Die Menschen in Baden-Württemberg sollen wieder eigenverantwortlich entscheiden können
Zukunft gehört in gute Hände. Weil es ums Land geht am 13. März CDU wählen: Geben Sie unserem Landtagsabgeordneten Paul Nemeth Ihre Stimme!
(aus dem Wahlaufruf der CDU Baden-Württemberg)
 
 
 






 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de