16.11.2015

Stadtverband 2015
Politischer Jahresabschluss der CDU

Am Mittwoch den 11.11.2015 haben wir entsprechend dem Martinstag unseren Jahresabschluss mit Gänsebraten gefeiert. In gemütlicher Runde kam man ins Gespräch und Herr Nemeth hatte dann sein Referat über die Energiewende in Baden-Württemberg sehr anschaulich vorgetragen.

Wir konnten über Windkraft, Solarenergie, Netzausbau und Stromspeicher diskutieren. Auch die Subventionen kamen zur Sprache, die in den nächsten Jahren den Strom verteuern könnten. Dabei wird die CDU bei der Regierungsübernahme im nächsten Frühjahr besonders darauf achten, dass der Strom bezahlbar bleibt.
Herr Bürgermeister Lutz hat sich für die gute Zusammenarbeit mit der CDU-Fraktion im Gemeinderat bedankt und einen kleinen Ausblick über die Entwicklung in der Stadt gegeben.
Unser Kreisvorsitzender Herr Kauffmann konnte noch zu den Flüchtlingen und ihre Verteilung im Kreis Stellung nehmen, was jedoch nicht von der CDU zu steuern ist. Derzeit muss die grün-rote Landesregierung hier endlich konsequent die Rechtslage anwenden und umsetzen. Alle Flüchtlinge, die untergebracht werden, müssen sich registrieren lassen. Nur dann haben sie Anspruch auf Unterkunft und Versorgung.
Die CDU wird sich in Waldenbuch auch weiter dafür einsetzen, dass unsere Sporthallen der Bevölkerung und den Schulen zur Verfügung stehen werden.
Heiderose Wedekind
 
 
 




Unser Landtagsabgeordneter Paul Nemeth


Unser Bürgermeister Michael Lutz bei der Begrüßung


Unser Kreisvorsitzender Dr. Dr. Matthias Kauffmann, Bürgermeister Michael Lutz, unser Landtagsabgeordneter Paul Nemeth und der Stadtverbandsvorsitzende Dr. Karlheinz Roth (v.l.n.r.)



Verabschiedung von Paul Nemeth

 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de