20.02.2005

Stadtverband 2005
Unterhaltsames aus dem Leben einer Ministerin

Geladen hatte der CDU Stadtverband Waldenbuch und die Frauen Union. Annemarie Griesinger, Ministerin a. D. Sie kam und sprach in die Herzen der Menschen hinein – nicht über die Köpfe der Menschen hinweg. Sie befolgte damit den guten Rat eines Parteifreundes, der Ihr vor vielen Jahren als frisch gebackene Bundestagsabgeordnete mitgegeben wurde.

Vom Maultaschenessen über die gute ökumenische Zusammenarbeit bis hin zum Aufstieg ins Kabinett Filbinger spannte sie den Bogen. Ihre Botschaft war: Etwas Ermunterndes dem einzelnen Menschen mit auf den Weg zu geben und seine Sorgen und Nöte ernst zu nehmen. So hat sie sich im Bundestag die Mühe gemacht, sich alle Namen einzuprägen, auch die von den Pförtnern und Poststellenleitern. Damit hat sie sich viele Türen geöffnet und Herzen gewonnen.
Als Ministerin hat sie stets den Rat ihrer Abteilungsleiter eingeholt, die sich sehr geschmeichelt fühlten. Frau Griesinger ist seit 51 Jahren verheiratet, glücklich verheiratet, wie sie betont und hat in Ihrer Ehe viel Unterstützung durch Ihren Mann erfahren dürfen.
Wir möchten Annemarie Griesinger für diesen außergewöhnlichen politischen Nachmittag im bis zum letzten Platz belegten Sonnenhof herzlich danken (ca. 70 Personen).

Termin: Donnerstag, den 17. Februar 2005 von 14.30 Uhr bis 17 Uhr
Ort: Seniorenwohnanlage Sonnenhof, Vordere Seestraße 19, Waldenbuch
Thema: Unterhaltsames aus dem Leben einer Ministerin mit
Annemarie Griesinger, Ministerin in Baden-Württemberg von
1972 – 1984

Die Veranstalter:

Alf-Dieter Beetz
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Waldenbuch

Astrid Neff
Vorsitzende der Frauen Union Kreis Böblingen

Rose Loriz-Schoder
Mitglied der CDU-Fraktion und Leiterin der Seniorenwohnanlage Sonnenhof
 
 
 

Annemarie Griesinger


Annemarie Griesinger

 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de