18.11.2010

Stadtverband 2010
Beste Zukunftschancen

NEMETH: LANDKREIS BöBLINGEN BELEGT BEIM PROGNOS-ZUKUNFTSATLAS 2010 DEN SPITZENPLATZ IN BADEN-WüRTTEMBERG UND BUNDESWEIT RANG FüNF

"Der Landkreis Böblingen hat die besten Zukunftschancen aller Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg. Dies ist eine große Leistung der Menschen und der Unternehmen, aber auch die Politik hat an diesem Erfolg ihren Anteil“, so der CDU Landtagsabgeordnete Paul Nemeth in einer Pressemitteilung.
In Baden-Württemberg konnte sich der Kreis Böblingen vor Ulm (bundesweit Platz 11) und der Landeshauptstadt Stuttgart (bundesweit Platz 14) beim „Prognos Zukunftsindex“ an die Spitze setzen. Der aus 29 Indikatoren gebildete Zukunftsindex zeigt die regionale Verteilung der Zukunftschancen und -risiken innerhalb Deutschlands auf. Eine Analyse der Indikatoren nach den zwei Dimensionen "Stärke" und "Dynamik" ermöglicht eine Differenzierung des Rankings in die momentane Standortstärke einerseits und die Entwicklung der Regionen in den vergangenen Jahren andererseits. Darüber hinaus werden themenorientierte Auswertungen und Rankings in den Bereichen "Demografie", "Arbeitsmarkt", "Soziale Lage & Wohlstand" sowie "Wettbewerb & Innovation" erstellt.
Die Gründe des Erfolges liegen für Nemeth auf der Hand: „Der Kreis Böblingen ist nicht nur weltweit bedeutender Automobilstandort und Standort internationaler Konzerne wie IBM und HP, sondern hat auch einen starken und innovationsfreudigen Mittelstand. Dabei hat nicht zuletzt die Politik in den letzten Jahren die richtigen Rahmenbedingungen gesetzt, um diese Spitzenstellung weiterzuentwickeln“, betont Nemeth. Als Beispiele nannte er die Entwicklung des Flugfelds Böblingen-Sindelfingen, den Ausbau des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Daimler AG in Sindelfingen und die Ansiedlung der IBM-Deutschlandzentrale in Ehningen. Diese Entwicklung sei nur durch richtige Planungsentscheidungen auf kommunaler Ebene und – wie im Falle des Flugfelds – durch gezielte Fördergelder des Landes möglich geworden. Gerade nach der Wirtschaftskrise, die die Automobilindustrie besonders betroffen habe, sei der Spitzenplatz des Landkreises Böblingen im Prognos-Ranking ein ermutigendes Signal. „Es zeigt sich, dass die CDU-geführten Regierungen in Land und Bund mit Bürgschaften, Kurzarbeitergeld und Konjunkturprogrammen den richtigen Weg zur Überwindung der Wirtschaftskrise gefunden haben. Der Landkreis Böblingen, Baden-Württemberg und Deutschland gehen gestärkt aus der Krise“, erklärt Nemeth.
Nach dem Landkreis München, der bayerischen Landeshauptstadt München, den Landkreisen Erlangen und Stamberg belegt der Landkreis Böblingen Platz 5 im bundesweiten Ranking des Zukunftsatlasses, der alle 412 Stadt- und Landkreise in Deutschland umfasst. Damit konnte sich der Kreis Böblingen nach Platz 12 im Jahr 2004 und Platz 23 im Jahr 2007 wieder deutlich verbessern. Böblingen liegt insgesamt auch vor den großen Autostädten Ingolstadt (Platz 6) und Wolfsburg (Platz 8) und sogar vor der Finanzmetropole Frankfurt am Main (Platz 7).
 
 
 
 
   
© 2005 CDU Stadtverband Waldenbuch 
www.cdu-waldenbuch.de